SSG Spieler fliegt nach Schiri-Attacke raus


Wir, die SSG Mariahof, sind zutiefst bestürzt anlässlich des katastrophalen Verhaltens eines einzelnen Spielers unserer 1. Mannschaft.
Während der 2. Halbzeit im Spiel SSG Mariahof – FC Könen am 18.10.2015 kam es zu einer handgreiflichen Tätigkeit gegenüber des Schiedsrichters. Es gibt keine Entschuldigung für solch ein Verhalten, das keineswegs der Philosophie der SSG Mariahof entspricht. Die Konsequenz aus solch einem Verhalten ist ganz klar der Rauswurf aus dem Verein und die Abmeldung des Spielers bei DFBnet.org, zudem wird dieser im Namen der SSG Mariahof auch zukünftig nicht mehr spielen.
Wir bedanken uns herzlich bei dem FC Könen für ihr faires Verhalten nach Abbruch des Spiels.
Außerdem wollen wir uns ausdrücklich bei Marco Kees, Schiedsrichter des besagten Spiels, für den Angriff entschuldigen. Herr Kees hatte bis dahin das Spiel hervorragend geleitet und musste bis zu 65. Minute keine Verwarnung aussprechen.
Wir sind immer noch erschüttert und werden alles daran setzen, dass solch ein Vorfall nicht mehr vorkommen wird.



20.10.2015